homepage_outside_grau4_klein

Die Besonderheiten

Wir wollen einzigartige Druckwerke herstellen, die den höchsten Ansprüchen unserer

erlesenen Kunden dank neuester Technologien und umfassendem Know-How gerecht werden

Die Menschen

Was unterscheidet Druckereien?
Die Größe, die Technik, der Maschinenpark oder der Preis?
Ich sage, es sind die Menschen. Meine Mitarbeiter im Betrieb sorgen dafür,
dass sich das kleine bisschen zu viel mehr Vorsprung in der Qualität,
der Beratung oder der Dienstleistung entwickelt.

„Menschen halten Menschen die Treue, und nicht Maschinen.“

Diesen Leitsatz bestätigen Sie uns im „Miteinander“ des täglichen Geschäftslebens.

Druckvorstufe

Druck

Endfertigung

Die Qualität

Staccato

Bei der frequenzmodulierten (stochastischen) Rasterung werden die Tonwerte der digitalen Bilder in winzig kleine, gleich große Punkte mit variabler örtlicher Verteilung (Häufigkeit) umgewandelt. Diese kleinen Punkte absorbieren und reflektieren Licht effizienter und erzeugen einen größeren Farbraum als am Raster. Dieses Verfahren unterscheidet sich wesentlich von den klassischen FM-Technologien, da die bekannte Unruhe alter FM-Technologien in glatten Flächen eliminiert wurde.

Staccato verbessert die Qualität des Auflagendrucks, ermöglicht eine genauere Farbwiedergabe und sorgt für insgesamt konstantere Druckresultate. Das Verfahren überzeugt durch eine besonders feine Wiedergabe von Bilddetails und die Eliminierung von Rasterpunktrosetten und Moirés. Durch die Verbesserung der Druckqualität mit einer einhergehenden hervorragenden Detailwiedergabe, reiner erscheinenden Farben und glatteren Rastertonflächen kommen die Druckprodukte alles in allem wesentlich schärfer und detailreicher heraus. Selbst bei der Verwendung schlechterer Druckpapierqualitäten optimiert Staccato die Bildwiedergabe. Die Halbtonqualität maximiert die Effizienz beim Sechsfarbendruck. Des weiteren erübrigt sich in vielen Fällen der Druck mit Sonderfarben, woraus zusätzliche Kostenspareffekte resultieren.

Das Portfolio

Vor dem Druck…

  • Beratung
  • Konzept
  • Testdruck
  • Proof zertifiziert
  • Tipps
  • Bildbearbeitung
  • Datenaufbereitung
  • FTP Server für Ihren Upload
  • Datencheck

…Druck…

  • Briefpapier
  • Visitenkarten
  • Kuverts
  • Kataloge
  • Postkarten
  • Folder
  • Flyer
  • Bücher
  • Mailings
  • Zeitungen
  • Roll Up
  • Digitaldruck
  • Plakate

…nach dem Druck!

  • Rillen
  • Stanzen
  • Prägen
  • Falzen
  • Heften (Drahtschlingenheftung 6 und 8 mm)
  • Klebebinden
  • Spiralisieren
  • Personalisieren (EAN Code)
  • Kuvertieren
  • Postauflieferung
  • Eigener Fuhrpark

Chronik

1998

  • Gründung der oha-druck gmbh

  • Zielsetzung war die Etablierung als Druckdienstleister –  der Beginn eine 1-Farben Rotaprint

1999

  • Erste Heidelberg-Druckmaschine

  • Ausbau des Angebots mit einer Heidelberg SormZ 2-Farben-Druckmaschine für das Format 50×70 cm

2000

  • Expansion – Erwerb einer 4-Farben MOVP

  • Erweiterung der Räumlichkeiten von 200 auf 400 m2

  • Laufende Investitionen in Druckvorstufe und Endfertigung

2001

  • Qualitätsverbesserung durch Kauf einer CTP-Anlage und große Investition in eine neue SM-74/5

  • Damit erreichte der Betrieb einen sehr hohen Qualitätsstandard

2003

Neuerwerb eines neuen, moderneren Betriebsgebäudes

2004

Wir entschlossen uns Anfang des Jahres als erstes Österreichisches Unternehmen,

ausschließlich 10 micron staccato und aniva-Farben zu drucken und damit neue Standards zu setzen

2005

Zum ersten Mal wurde oha-druck beim „Sappi European Printer of the year“

in der Kategorie „Kalender“ mit Silber ausgezeichnet

2006

Zum zweiten Mal wurde oha-druck beim „Sappi European Printer of the year“

in der Kategorie „Kalender“ mit Silber ausgezeichnet

2007

  • oha-druck wurde für den „Printissimo“ nominiert

  • Erwerb einer 5-Farben PM52 und einer 5-Farben + Lack CD74

2008

  • Zum dritten Mal wurde oha-druck beim „Sappi European Printer of the year“ in der Kategorie „Kalender“ mit Silber ausgezeichnet

  • Übernahme WSP-Platzer in Attnang-Puchheim

2010

Erwerb eines Klebebinders und 3-Schneiders, um die Bandbreite der Produkte zu erweitern

2011

  • Übernahme der gesamten Produktionsabteilung (außer Druckvorstufe) von Attnang-Puchheim nach Traun

  • Erwerb eines Horizon-Sammelhefters und einer Falzmaschine

2013

Austausch der Heidelberg SM74 in ein neueres Modell

2014

Erwerb einer Kuvertiermaschine sowie einer Addresiermaschine von Neopost,

um die Bandbreite der Produkte zu erweitern

Der Kontakt

oha-druck Traun

Kremstalstraße 93

4050 Traun

T  07229-64481

F  07229-66481 20

druck@oha.at

Büro Attnang-Puchheim

Salzburger Straße 63

4800 Attnang-Puchheim

T  07674-65541

helmut@oha.at

axel@oha.at

Copyright © 2014 - Oha Druck. Alle Rechte vorbehalten.